SHIATSU

Das Shiatsu ist energetische Körperarbeit, die über eine tiefe, klare, direkte und einfühlsame Berührung des bekleideten Körpers auch mit der Seele in Kommunikation tritt.

Schmerzhafte Erlebnisse überfordern uns, und so stecken wir sie unverarbeitet weg. Sie bleiben im Bindegewebe gespeichert und verursachen eine Blockade im Fluss unserer Lebensenergie. Solche Blockaden sind spürbar als Schmerz, Enge, Unwohlsein, Anspannung.

Beim Shiatsu schaffe ich als Berührende einen wertungsfreien, gemeinsamen therapeutischen Raum. In der tiefen Entspannung während einer Behandlung entsteht Weite, Befreiung und Begegnung mit sich selbst. Ich nehme einen Menschen vorbehaltlos an und orientiere mich an seiner Schönheit und seinem Potenzial. In diesem geschützten Raum wird es einfacher loszulassen. Indem blockierte Stellen wieder in Fluss kommen und integriert werden, kann Heilung stattfinden.

 
 

 

feder 

 

Shia-tsu

Tief verneige ich mich
Vor dem Göttlichen in dir
Vor deinem Anteil an ewigem Leben
Den du in dir trägst
Und ich bin ganz da
Im Hier und Jetzt
In Demut
Und ich verbinde mich
Mit dem Göttlichen in mir
Mit meinem Anteil an ewigem Leben
Den ich in mir trage.
 
Und so berühre ich deine Mitte
Meine Hand spürt deine Wärme
Und deine Mitte empfängt
Die Wärme meiner ruhenden Hand
Unser gemeinsamer Tanz beginnt
Horchend - behutsam - achtsam
Einen Rythmus findend
In die Tiefe gehend
Verweilend
Oder auch nur kurz
Einen tiefen Impuls gebend
 
So tanzen wir
Als Kinder des gleichen Lichts und
Der gleichen Energie
Eingebettet im Strom des Lebens
Im Fliessen
Das kraftvoll Steine aus dem Weg räumt
 
Bis die Zeit dieser Begegnung zu Ende ist
Und meine Hände dich in einer bewussten
Letzten Berührung segnen
Dir gute Gedanken mitgeben
Und sich wieder von dir lösen
Indem ich mich tief vor dir verneige.

Danke.

Marita Capol
Luzern, im Mai 2004
 
 

© by AO 2014