Über mich

Marita Capol – Praxis für Asiatische Heilkunde in Luzern

Marita Capol

Dipl. TCM-Heilpraktikerin

KomplementärTherapeutin

mit eigenössischem Diplom Shiatsu
EMR und ASCA anerkannt
Mitglied SGS

Jahrgang 1962, Mutter von zwei Töchtern
(Jahrgang 1992 und 2002)

 

Mittelschullehrerin Lic. Phil. I für Französisch und Italienisch,
15 Jahre Unterrichtstätigkeit an Mittelschulen der Stadt Luzern
 
Ausbildung zur TCM-Heilpraktikerin und Shiatsu-Therapeutin an der HPS Luzern

Ständige Weiterbildungen in Shiatsu, TCM, Traumatherapie und Heilarbeit


Eigene Praxis seit 2003

Der Schwerpunkt meiner jährlichen Weiter-bildungen liegt einerseits im Handwerk von Shiatsu und der Chinesischen Medizin, in der Traumatherapie und vor allem in der Heilarbeit und der Verfeinerung meiner energetischen Wahrnehmung. Mein eigener Lebensalltag bietet mir ebenfalls immer wieder Pannen und Chancen zu Selbsterfahrung, die ich annehmen und integrieren muss und dadurch wachsen darf. 

 

Meine Haltung ist jene der Liebe, des bedingungs-losen Annehmens von allem, was uns Menschen ausmacht. Zu lernen, mir selbst mit Liebe zu begegnen, war und ist ein weiter Weg. Wie viel einfacher ist es, anderen Liebe entgegen zu bringen! Und doch ist es eine Lebensaufgabe, uns selbst annehmen zu lernen und uns selbst zu genügen - trotz aller Abgründe, die wir in uns erahnen.

Dozentin für Kurse im komplementärmedizinischen Bereich

  • Die altbewährte Hausapotheke
  • Gesund sein durch eine bekömmliche Ernährung
  • Shiatsu für den Alltag
  • Gesund mit den 5 Elementen

Assistentin bei Wilfried Rappenecker, Gründer und ehemaliger Schulleiter der Internationalen Schule für Shiatsu Hamburg / Kiental.